Unsere

AGB.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 – Vertragspartner

Auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommt zwischen dem Kunden und

der Fahrzeugvermittlung ImmoArena24

vertreten durch: Hülya Yildirim

Wilerstraße 15

9602 CH-Bazenheid

info@motorarena 24.ch

www.motorarena24.ch

– nachfolgend der Anbieter genannt – ein Vertrag zustande.

§ 2 – Vertragsgegenstand

(1) Gegenstand des Vertrages ist die Aufnahme von Anzeigen über zum Verkauf stehende Gebrauchtwagen des Kunden auf der Plattform des Anbieters sowie die werbewirksame Weiterleitung und Anzeigeschaltung durch den Anbieter auf weiteren marktüblichen Handelsplattformen.

(2) Einzelheiten zu den angebotenen Produkten und Dienstleistungen können jederzeit auf der Homepage des Anbieters zu den jeweils aktuell gültigen Konditionen eingesehen werden.

(3) Änderungen des einmal veröffentlichen Anzeigeninhalts sind jederzeit möglich. Hierzu muss sich der Kunde per E-Mail an den Anbieter wenden, der die Änderungswünsche sodann selbst binnen 24 Stunden einpflegt.

(4) Die Laufzeit für die beim Anbieter geschalteten Anzeigen beträgt 60 Tage und kann jederzeit kostenlos verlängert werden, solange es noch nicht zu einem Verkauf des angebotenen Fahrzeugs gekommen ist.

§ 3 – Vertragsschluss

(1) Der Kunde nimmt durch Angabe seiner persönlichen Daten sowie von Angaben zu dem zum Verkauf stehenden Fahrzeug selbst seine Anmeldung auf dem Portal vor. Die Anzeige wird sofort freigeschaltet, nachdem der Kunde die Gebühr von Fr. 149,00 gezahlt hat.

(2) Der Anbieter bestätigt dem Kunden den Vertragsinhalt auf elektronischem Weg. Diese Bestätigung gilt als vereinbarter Vertragsinhalt, sofern der Kunde nicht unverzüglich nach Erhalt widerspricht.

(3) Ein Kaufvertrag kommt alleine zwischen dem Kunden und dessen Kaufvertragspartner zustande, der sich auf die Anzeige hin beim Kunden direkt meldet. Ein zwischengeschalteter Kontakt zum Anbieter findet nicht statt.

§ 4 – Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Das Angebot auf unserer Homepage richtet sich in erster Linie an private Endverbraucher. Alle ausgewiesenen Preise sind daher brutto angegeben und verstehen sich bereits inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

(2) Der Anbieter akzeptiert Zahlungen per PayPal, Direktüberweisung, Bankeinzug und Kreditkarte.

(3) Der Anbieter behält es sich vor, dem Kunden Zahlung auf Rechnung – mit oder ohne Vereinbarung einer Anzahlung – als weitere Option einzuräumen. Läuft die darin genannte Zahlungsfrist ab, ohne dass der Kunde zahlt, gerät er ohne weitere Anmahnung in Verzug. Der Anbieter behält sich vor, in diesen Fällen eine Bearbeitungspauschale in Höhe von Fr. 20,00 pro Fall zu erheben.

§ 5 – Widerrufsrecht

(1) Soweit der Kunde dem Anbieter einen telefonischen Auftrag erteilt hat, ist er gemäß Artikel 40a ff. OR dazu berechtigt, den Auftrag binnen 14 Tagen zu widerrufen.

(2) Dieses Widerrufsrecht ist betragsmäßig auf einen Auftragswert von bis zu Fr. 100,00 beschränkt. Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, so muss der Anbieter ihm Auslagen bis zu dieser Höhe ersetzen (Artikel 40f Abs. 3 in Verbindung mit 402 OR).

§ 6 – Gewährleistung, Haftung und Schadensersatz

(1) Dem Kunden stehen keine gesetzlichen Gewährleistungsansprüche zu. Eventuelle Rechte eines Käufers wegen Sachmängeln des Kaufgegenstandes bestehen alleine gegenüber dem Kunden, nicht gegenüber dem Anbieter.

(2) Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt.

(3) Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszwecks notwendigerweise erfüllt werden müssen.

(4) Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

(5) Der Anbieter übernimmt darüber hinaus keine Beschaffenheitsgarantien. Für den Inhalt und die Richtigkeit der gemachten Angaben zu den angebotenen Fahrzeugen ist alleine der Kunde verantwortlich.

§ 7 – Sprache, Gerichtsstand

(1) Der Vertrag kommt ausschließlich in Deutsch zustande. Auch die weitere Durchführung des Vertrages erfolgt in deutscher Sprache.

(2) Gerichtsstand ist – sofern keine zwingenden gesetzlichen Gerichtsstände dem entgegensprechen – St. Gallen.

§ 8 – Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen. Für den Fall, dass einzelne Teile dieser AGB rechtlich unwirksam sind oder werden sollten, werden diese durch die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen ersetzt.